«

»

Jul 04

Absperrgitter wird für Großveranstaltungen genutzt

Die Absturzsicherungen und die Absperrgitter sind sehr beliebt zum Absperren von Gefahrenstellen. Es gibt Baugitter, Demoabsperrungen, Demogitter, diverse Schutzgitter und verstellbare Scherengitter. Sehr beliebt sind neben Absperrgittern auch die Bauzäune und die Fangzäune. Absperrgitter sind Absturzsicherungen und Absperrsysteme, welche zum Sperren und Abgrenzen von Baustellen, Plätzen und Straßen genutzt werden. Eine Absturzsicherung und ein Absperrgitter wird auch sehr gerne bei Großveranstaltungen genutzt und so beispielsweise bei Demonstrationen. Gerne werden die Absperrgitter dort auch als Demogitter benannt.absperrgitter

Gerade für die Demonstrationen werden die sogenannten Demogitter genutzt und diese sorgen für die Sicherheit von den Besuchen und zudem wird auch den Besucherströmen der Weg geleitet. Wichtig bei so einem Absperrgitter ist, dass diese immer den rechtlichen Anforderungen genügen. Meist werden diese Gitter dann von den örtlichen Behörden verlangt. Die Absperrgitter an dieser Stelle müssen von hoher Qualität sein und auch aus robustem Material bestehen und dies durch die Schutz- und Rückhaltefunktion.

Ein Bauzaun und eine Absturzsicherung als Absperrgitter

Ein Gitter soll unbefugte Personen oftmals daran hindern, dass eine Baustelle betreten wird. Absperrgitter eignen sich oftmals auch als Bautore, damit der Zugang zum Gelände verhindert wird. Für Baustellen werden in der Regel Absperrschranken oder aber Absturzsicherungen genutzt, denn diese sind in der Nacht mit der reflektierenden Folie gut sichtbar. Mit Hilfe von Signalleuchten können die Absturzsicherungen ausgestattet werden, damit bei der Absperrung auch der Aufmerksamkeitscharakter erhöht wird. Die Gitter sind wiederverwendbar und diese können bei unterschiedlichen Baustellenarten genutzt werden.

Ein Scherengitter und die Fangzäune

Bei der Absperrung sind die Scherengitter eine spezielle Form. Durch die Funktionalität können sie gut transportiert werden und sie können auch in der Größe verstellt werden. Die Scherengitter haben den Namen daher, weil die Gitter bei dem Zusammenschieben an die Scherenschneiden erinnern können. Der Fangzaun hingegen ist hochreißfest und er kann beispielsweise für Personen verwendet werden, jedoch auch zum Bremsen von Schutt oder Schnee. Dafür sind die Absperrgitter hier weniger geeignet. Jeder muss daher genau seinen Verwendungszweck überlegen. Immer kann mit den zuständigen Behörden geklärt werden, was für die eigenen Zwecke die beste Wahl ist. Zur Sicherung von Aufgrabungen werden die Fangzäune nicht verwendet.

Das Material und die Aufstellung von den Absperrgittern

Im Allgemeinen werden die Gitter aus verschiedenen Materialien hergestellt und meist bestehen sie allerdings aus Stahl oder auch aus Kunststoff. Bei Kunststoff ist zu beachten, dass hier ein Gitter schlagzäh ist und zudem gibt es den UV-stabilisierten Kunststoff. Im Vergleich dazu gibt es die Absperrgitter aus Stahl, doch die Modelle aus Kunststoff bieten hier ein deutlich niedrigeres Gewicht. Wer Absperrgitter aufstellen möchte, der kann Fußplatten verwenden und zum Teil lasen sich hier auch drehbare Füße nutzen.

Absperrgitter: Zusätzliche Informationen