Aug 14

Krankenhaus und Brandschutz – untrennbar verbunden

Die Wörter Krankenhaus und Brandschutz sollten zusammengehören wie Pech und Schwefel. Das Krankenhaus ist ein Ort, an dem Sie als Patient gesund werden sollen. Das geht natürlich nur dann, wenn auch für ein sicheres Gefühl gesorgt ist und eine vernünftige Planung für den Notfall vorliegt. Das in einem Krankenhaus der Brandschutz Pflicht ist und Leben retten kann wird leider noch immer von einigen auf die leichte Schulter genommen.krankenhaus_brandschutz

Gerade im Krankenhaus ist Brandschutz enorm wichtig

Ein einem Krankenhaus ohne Brandschutz möchte wohl niemand gerne sein. Sicher, in der Regel passiert nichts, aber wenn doch, dann kann es schnell gefährlich werden. Daher ist dieses Thema immer wieder enorm wichtig. Haben Sie den Weg in ein Krankenhaus erst mal gefunden, dann meistens, weil Sie nicht fit und nicht gesund sind. Das heißt, sie werden im Fall der Fälle nicht unbedingt in der Lage sein, sich einen Weg durch lodernde Flammen zu suchen und dabei heroisch noch andere Patienten mitzuziehen.

Hier müssen also bereits vorab Maßnahmen in einem Krankenhaus zum Brandschutz getroffen werden. Sie als Patient müssen die Gewissheit haben, dass alles in Ordnung ist und die Sicherheit an oberster Stelle steht.

Maßnahmen im Krankenhaus zum Brandschutz

Die Maßnahmen, die in einem Krankhaus zum Brandschutz getroffen werden können decken sich in der Regel auch mit anderen Einrichtungen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind. So beginnt es beispielsweise damit, dass in jedem Patientenzimmer ein Plan mit den Fluchtwegen aushängt. Sie werden gewiss als Patient nicht unbedingt die Muße haben, dass Krankenhaus bis in den letzten Winkel zu erkunden. Daher werden Sie auch nicht alle Wege und gegebenenfalls Sammelplätze kennen oder im Kopf haben. Umso wichtiger also, dass Ihnen, im Rahmen des Brandschutzes, mit Hilfe des Planes gezeigt wird, wo sich die Notausgänge, Sammelplätze und Feuertreppen befinden.

Ebenfalls wichtig und feste Institution in einem Krankenhaus zum Brandschutz, sind Sprinkleranlagen. Diese reagieren auf Rauch und setzen sofort ein, wenn die Sensoren durch eben diesen aktiviert werden. Sprinkleranlagen sind enorm wichtig, da sie schon bei kleineren Brandherden sofort Wasser austreten lassen, was im besten Fall den Brand innerhalb kürzester Zeit löscht.

Genauso wichtig sind auch Brandmelder.

Wie sie jetzt bereits in Wohnungen Pflicht geworden sind, sind sie in Krankenhäusern schon lange nicht mehr wegzudenken. Sie sind so wichtig für den Brandschutz in einem Krankenhaus, da durch sie auch direkt die Feuerwehr informiert wird. Auf diese Art und Weise kann Schlimmeres verhindert und Leben gerettet werden.

Was aufgrund des Brandschutzes in Krankenhäusern ebenfalls nicht wegzudenken ist, sind Feuerlöscher. Sie finden sich überall im Haus und ein schwelender Brand oder ein beginnendes Feuer kann so selbstständig gelöscht werden.