Liquid Basen und Aromen jederzeit im Shop bestellen

Die Liquid Basen und Aromen sind beliebt für Selbermischer und für Freigeister. Die Welt der Aromen und Basen ist dabei sehr vielfältig und kunterbunt. Es gibt so viele Geschmäcker, dass garantiert keiner schnell damit fertig wird, diese alle zu probieren. Leider bleibt bei fertigen Mischungen etwas die Individualität auf der Strecke. Wer dann dampfen will, was auch wirklich schmeckt, der mischt sich einen eigenen Mix aus Liquid Basen und Aromen. Der eigene Mix sorgt dann generell für Genuss und für Freiheit. 

Was ist für die Liquid Basen und Aromen zu beachten?

Wer sich ein Liquid selbst mischen möchte, benötigt die Base und dies ist die Grundlage für die Mischung. Bei den Basen gibt es keinen Eigengeschmack und sie sind generell geruchsneutral. Es sind viele unterschiedliche Mischverhältnisse enthalten und so Glycerin, Propylenglykol und der Anteil Wasser. Bei PG handelt es sich um den Lebensmittelzusatzstoff, welcher den Geschmack trägt und im Hals für das gewünschte Kratzgefühl sorgt. VG allerdings macht Dampf und die die Nebel der E-Zigaretten können sich dann sehen lassen. Die wenigen Tropfen an Aromen liefern Geschmack und sie kommen in die Base. Nikontinshots kommen noch hinzu, wenn auf Nikotin nicht verzichtet werden kann. Jeder kann überlegen, wie viel Nikotin enthalten sein soll und wer aufhören möchte, kann den Konsum langsam reduzieren.

Wichtige Informationen für Liquid Basen und Aromen

Liquid Basen und Aromen sind beliebt, wenn sich jemand für das Selbstmischen interessiert. Die Anfänger bei der Welt der E-Zigaretten müssen sich keine Gedanken machen, denn das Selbstmischen ist nicht sehr schwierig. Liquid Basen und Aromen sind generell die Grundvoraussetzung für die optimale Mischung:  https://kerosliquids.de/liquid-basen-und-aromen/. Nicht nur entsprechende Liquid Basen und Aromen sind wichtig, sondern auch das passende Zubehör wird benötigt. Jeder kann sich das Leben etwas einfacher machen und dabei ist es sinnvoll, wenn der Luxus von dem Selbermischen genutzt wird. Es reichen meist Küchenrolle, Liquidflaschen, Spritzen und Messbecher aus. Meist wird ein Aufdruck gefunden, wodurch genau bekannt ist, welche Dosierung angemischt wird. Abhängig ist das Mischverhältnis auch immer von der Base, die genutzt wird. Es wird umso mehr Aromastoff benötigt, umso höher der Anteil von VG bei der Base ist und dann wird auch voller Geschmack erhalten. Bei PG handelt es sich um den Geschmacksträger und wenn viel vorhanden ist, kann weniger Aroma hinzugegeben werden. Wer Liquid Basen und Aromen hat, kann loslegen. Die Menge Aroma kommt in den Messbecher und dies wird mit Basisflüssigkeit gefüllt. Die Phasen werden vermischt und es eignet sich der Milchaufschäumer. Oft heißt es, dass die Aromen nicht direkt eingefüllt werden sollen. Es soll etwas dauern, bis der ganze Geschmack entfaltet wird. Nach ein bis zwei Wochen ist der Geschmack intensiver und runder.